Software: FEM - Tutorial - 2D-Komponente - Bauteil-Definition: Unterschied zwischen den Versionen

Aus OptiYummy
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „ <div align="center"> Software…“)
 
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Software:_FEM_-_Tutorial_-_FEM-Prozess_2D-Bauteil|↑]] <div align="center"> [[Software:_FEM_-_Tutorial_-_2D-Komponente_-_Projekt-Definition|←]] [[Software:_FEM_-_Tutorial_-_2D-Komponente_-_Bauteil-Grundkoerper|→]] </div>
 
[[Software:_FEM_-_Tutorial_-_FEM-Prozess_2D-Bauteil|↑]] <div align="center"> [[Software:_FEM_-_Tutorial_-_2D-Komponente_-_Projekt-Definition|←]] [[Software:_FEM_-_Tutorial_-_2D-Komponente_-_Bauteil-Grundkoerper|→]] </div>
<div align="center"> ''' Bauteil-Definition ''' </div>
+
<div align="center"> ''' Bauteil-Definition innerhalb einer "Konstruktion"''' </div>
 
[[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_Analyse_-_Fusion_360_-_Neue_Konstruktion.gif|right]]
 
[[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_Analyse_-_Fusion_360_-_Neue_Konstruktion.gif|right]]
 
Im Datei-Menü [[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_Fusion-Button_-_Datei-Menue.gif|middle]] wird grob zwischen '''Konstruktion''' und '''Zeichnung''' unterschieden. Am Anfang ist es nicht erforderlich, eine "neue Konstruktion" zu erstellen, weil eine solche bereits unter der Bezeichnung "Unbenannt" innerhalb eines neuen Projektes angelegt wurde. Es würde ansonsten nur eine zusätzliche "unbenannte" Konstruktionsdatei erstellt:
 
Im Datei-Menü [[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_Fusion-Button_-_Datei-Menue.gif|middle]] wird grob zwischen '''Konstruktion''' und '''Zeichnung''' unterschieden. Am Anfang ist es nicht erforderlich, eine "neue Konstruktion" zu erstellen, weil eine solche bereits unter der Bezeichnung "Unbenannt" innerhalb eines neuen Projektes angelegt wurde. Es würde ansonsten nur eine zusätzliche "unbenannte" Konstruktionsdatei erstellt:
Zeile 8: Zeile 8:
 
* [https://help.autodesk.com/view/NINVFUS/DEU/?guid=GUID-62FC5305-6B73-407B-82AB-70DFD5F1EF60 '''Arbeitsbereiche'''] organisieren die verfügbare Funktionalität in Abhängigkeit von den aktuellen Konstruktionszielen. Jeder Arbeitsbereich (im vertikalen Aufklapp-Menü) umfasst einen speziellen horizontalen Werkzeugkasten am oberen Rand:<div align="center"> [[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_Analyse_-_Fusion_360_-_Arbeitsbereiche.gif| ]] </div>[[Bild:Software_FEM_-_Tutorial_-_Elektrostatik_-_Fusion_-_CAD-Modell_-_Speichern_Konstruktion.gif|right]]
 
* [https://help.autodesk.com/view/NINVFUS/DEU/?guid=GUID-62FC5305-6B73-407B-82AB-70DFD5F1EF60 '''Arbeitsbereiche'''] organisieren die verfügbare Funktionalität in Abhängigkeit von den aktuellen Konstruktionszielen. Jeder Arbeitsbereich (im vertikalen Aufklapp-Menü) umfasst einen speziellen horizontalen Werkzeugkasten am oberen Rand:<div align="center"> [[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_Analyse_-_Fusion_360_-_Arbeitsbereiche.gif| ]] </div>[[Bild:Software_FEM_-_Tutorial_-_Elektrostatik_-_Fusion_-_CAD-Modell_-_Speichern_Konstruktion.gif|right]]
 
* So dient z.B. der Modell-Arbeitsbereich dem Erstellen mechanischer Konstruktionen, die hauptsächlich prismatische Geometrie enthalten. Dafür werden im Werkzeugkasten die benötigten Funktionen vom Skizzieren bis zum Fertigen zur Verfügung gestellt.
 
* So dient z.B. der Modell-Arbeitsbereich dem Erstellen mechanischer Konstruktionen, die hauptsächlich prismatische Geometrie enthalten. Dafür werden im Werkzeugkasten die benötigten Funktionen vom Skizzieren bis zum Fertigen zur Verfügung gestellt.
* Wir speichern [[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_Fusion-Button_-_Datei_Speichern.gif|middle]] die noch unbenannte Konstruktion unter dem Namen "'''Leiterplatte_xx'''" (mit Teilnehmer-Nr. '''xx=01...99''') in den Master-Ordner des Projektes.
+
* Wir speichern [[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_Fusion-Button_-_Datei_Speichern.gif|middle]] die noch unbenannte Konstruktion unter dem Namen "'''Lasche_xx'''" (mit Teilnehmer-Nr. '''xx=01...99''') in den Master-Ordner des Projektes.
 
* Jedes Speichern erzeugt, beginnend mit der Version '''v1''', eine neue Version '''vn''' der Konstruktion! Die aktuelle Version '''vi''' ist dem Datei-Namen nachgestellt:<div align="center"> [[Bild:Software_FEM_-_Tutorial_-_Elektrostatik_-_Fusion_-_CAD-Modell_-_Bauteil-Komponente.gif| ]] </div>
 
* Jedes Speichern erzeugt, beginnend mit der Version '''v1''', eine neue Version '''vn''' der Konstruktion! Die aktuelle Version '''vi''' ist dem Datei-Namen nachgestellt:<div align="center"> [[Bild:Software_FEM_-_Tutorial_-_Elektrostatik_-_Fusion_-_CAD-Modell_-_Bauteil-Komponente.gif| ]] </div>
 
* '''''Hinweis''''': Nach Änderungen wird in regelmäßigen Abständen automatisch eine Wiederherstellungsdatei für den aktuellen Bearbeitungszustand erstellt, ohne dabei die zuvor manuell gespeicherte Version zu überschreiben.  
 
* '''''Hinweis''''': Nach Änderungen wird in regelmäßigen Abständen automatisch eine Wiederherstellungsdatei für den aktuellen Bearbeitungszustand erstellt, ohne dabei die zuvor manuell gespeicherte Version zu überschreiben.  

Version vom 12. Juli 2019, 15:39 Uhr

Bauteil-Definition innerhalb einer "Konstruktion"
Software CAD - Tutorial - Analyse - Fusion 360 - Neue Konstruktion.gif

Im Datei-Menü Software CAD - Tutorial - Fusion-Button - Datei-Menue.gif wird grob zwischen Konstruktion und Zeichnung unterschieden. Am Anfang ist es nicht erforderlich, eine "neue Konstruktion" zu erstellen, weil eine solche bereits unter der Bezeichnung "Unbenannt" innerhalb eines neuen Projektes angelegt wurde. Es würde ansonsten nur eine zusätzliche "unbenannte" Konstruktionsdatei erstellt:

  • Konstruktion: repräsentiert den Konstruktionsprozess für Bauteile oder Baugruppen von der Aufgabenstellung bis zur Fertigungsvorbereitung.
  • Zeichnung: repräsentiert die Bestandteile von Zeichnungssätzen als heutzutage noch wichtiges Ergebnis von Konstruktionsprozessen.

Innerhalb einer Konstruktion werden in Abhängigkeit vom Bearbeitungszustand unterschiedliche Zielstellungen verfolgt (z.B. Modellieren, Simulieren, Fertigen):

  • Arbeitsbereiche organisieren die verfügbare Funktionalität in Abhängigkeit von den aktuellen Konstruktionszielen. Jeder Arbeitsbereich (im vertikalen Aufklapp-Menü) umfasst einen speziellen horizontalen Werkzeugkasten am oberen Rand:
    Software CAD - Tutorial - Analyse - Fusion 360 - Arbeitsbereiche.gif
    Software FEM - Tutorial - Elektrostatik - Fusion - CAD-Modell - Speichern Konstruktion.gif
  • So dient z.B. der Modell-Arbeitsbereich dem Erstellen mechanischer Konstruktionen, die hauptsächlich prismatische Geometrie enthalten. Dafür werden im Werkzeugkasten die benötigten Funktionen vom Skizzieren bis zum Fertigen zur Verfügung gestellt.
  • Wir speichern Software CAD - Tutorial - Fusion-Button - Datei Speichern.gif die noch unbenannte Konstruktion unter dem Namen "Lasche_xx" (mit Teilnehmer-Nr. xx=01...99) in den Master-Ordner des Projektes.
  • Jedes Speichern erzeugt, beginnend mit der Version v1, eine neue Version vn der Konstruktion! Die aktuelle Version vi ist dem Datei-Namen nachgestellt:
    Software FEM - Tutorial - Elektrostatik - Fusion - CAD-Modell - Bauteil-Komponente.gif
  • Hinweis: Nach Änderungen wird in regelmäßigen Abständen automatisch eine Wiederherstellungsdatei für den aktuellen Bearbeitungszustand erstellt, ohne dabei die zuvor manuell gespeicherte Version zu überschreiben.

Jede neue Konstruktion enthält standardmäßig bereits eine leere Komponente, welche dann den gleichen Namen besitzt, wie die Konstruktion (einschließlich Versionsnummer):

  • Komponente entspricht dem einzelnen "Bauteil" (wie es im Autodesk Inventor Verwendung findet), solange sie nicht selbst wieder Komponenten enthält:
    • In der deutschen Fusion-Version wird standardmäßig die Einheit mm verwendet.
    • Jede Komponente (hier ein "Bauteil") enthält ihr eigenes 3D-Ursprung-Koordinatensystem.
    • Eine Konstruktion kann beliebig viele Komponenten enthalten, dadurch wird die Konstruktion dann zur Baugruppe.
  • Körper sind im Fusion 360 das Äquivalent zu den "Volumen-Elementen" des Autodesk Inventor. Sie werden durch geometrische Operationen aus Skizzen erzeugt (z.B. Extrusion, Drehen).