Software: FEM - Tutorial - 3D-Mechanik - CAD-Belastungsanalyse Postprocessing

Aus OptiYummy

Postprocessing
Software FEM - Tutorial - 3D-Mechanik - belastungsanalyse auswahl schnittansicht.gif

Insbesondere im Postprocessing wird deutlich, dass die Möglichkeiten der Ergebnis-Darstellung in einem CAD-System im Vergleich zu einem FEM-System eingeschränkt sind:

  • Zumindest bis zur Version Autodesk Inventor 2018 wird die Ergebnis-Darstellung nur auf Oberflächen sichtbarer Bauteile generiert.
  • Mit einer Schnittdarstellung kann man zumindest den Blick auf verdeckte Oberflächen ermöglichen (im Beispiel auf die Mantelfäche der Bohrung).
  • Unter MFL > Ansicht kann man eine geeignete Schnittansicht auswählen, wenn man den Modell-Explorer von "Studie" auf "Baugruppe" umgeschalten hat.
  • Im Beispiel bietet sich ein Halbschnitt entlang der XZ-Ebene des Ursprungskoordinatensystems an:
    Software FEM - Tutorial - 3D-Mechanik - belastungsanalyse auswahl schnittebene.gif

Nach Rückkehr in die "Studie"-Ansicht des Modell-Explorers und in die Registerkarte "Analyse" der MFL besteht jedoch leider keine Möglichkeit, auf diesen Schnitten Farbverläufe zu erzeugen:

  • Standardmäßig ist in der Belastungsanalyse-Umgebung nach dem Erstellen eines Netze die Drahtkörperansicht als visueller Stil aktiviert. Ergebnisse werden auf den sichtbaren äußeren Hüllflächen des Drahtgitters der Baugruppe als Farbverläufe dargestellt.
  • Um die Ergebnisse auf der kompletten Oberfläche eines Bauteils darzustellen, muss man störende Bauteile als unsichtbar markieren (unsichtbare Stahlscheiben für die Gummihülse im folgenden Bild, zusätzlich wurde die Deformationsdarstellung abgeschalten):
    Software FEM - Tutorial - 3D-Mechanik - Belastungsanalyse - ergebnis-halbschnitt.gif
  • Infolge des Halbschnitts erhält man einen Blick auf die Innenseiten der Hüllfläche. Das Körpervolumen ist hohl.
  • Da die extremen Belastungen häufig an äußeren und damit sichtbaren Konturen eines Bauteils auftreten, kann man mit diesen Einschränkungen der Ergebniss-Darstellung leben.

Wählt man als visuellen Stil Schattiert mit Kanten, so erkennt man deutlich, dass auf der Schnittfläche wirklich keine Ergebnisse dargestellt werden:

Software FEM - Tutorial - 3D-Mechanik - Belastungsanalyse - ergebnis-halbschnitt schattiert.gif
  • Diesen Mangel des Postprozesses werden wir zumindest für den Fall symmetrischer Teile bei symmetrischer Belastung im Folgenden umgehen.
  • Ziel ist die Darstellung der Ergebnisgrößen auf der Schnittfläche, um Informationen zur Belastung im Innern der Bauteile zu erhalten.