Software: CAD - Tutorial - Belastung - Material

Aus OptiYummy

Definition physikalischer Eigenschaften (Material)

Die Daten für unseren Stahl C35 unterscheiden sich von den Einträgen in der mitgelieferten Materialbibliothek! Wir definieren deshalb auf Basis von "Stahl" ein neues Material "Stahl-C35" (MFL > Extras > Material öffnet den Materialien-Browser). Das neue Material wird nur zum Bestandteil des aktuellen CAD-Dokuments. Die gelb markierten Felder des als Basis benutzten Stahl-Materials erhalten die erforderlichen neuen Werte:

Software CAD - Tutorial - Belastung - Materialien-Browser neu.gif Software CAD - Tutorial - Belastung - Material-Editor Stahl-C35.gif

Hinweis: Die Werte des E-Moduls und des Schubmoduls sind über die Poissonsche Zahl miteinander verknüpft und können nicht unabhängig voneinander geändert werden.

In den iProperties > Physikalisch muss dieses neue Material Stahl-C35 dem Bauteil noch zugewiesen werden.


Für die weiteren Schritte der Belastungsanalyse nutzen wir die speziell dafür bereitgestellte Arbeitsumgebung (MFL > Umgebungen > Belastungsanalyse):

Software CAD - Tutorial - Belastung - umgebung belastungsanalyse.gif
  • Wir werden zuerst eine statische Analyse für die Variante des auf einem Bolzen verschweißten Lochrandes untersuchen. Das verdeutlichen wir über den Namen der neu erstellten Simulation (MFL > Belastungsanalyse > Verwalten > Neue Simulation erstellen). Die anderen Simulationsparameter behalten ihre Standardvorgaben:
    Software CAD - Tutorial - Belastung - neue simulation erstellen.gif
  • Innerhalb der Simulation beginnen wir mit der Überprüfung der Material-Zuweisung:
    Software CAD - Tutorial - Belastung - material zuweisen aufrufen.gif
  • Da wir unserem Bauteil bereits Stahl-C35 als Material in den iProperties zugewiesen hatten, wird es auch für die Belastungssimulation benutzt:
    Software CAD - Tutorial - Belastung - material c35 zugewiesen.gif
  • Anderenfalls erschiene am verwendeten Standardmaterial ein Warnsymbol und wir müssten die Materialzuweisung über die iProperties noch nachholen.
  • Es ist sinnvoll, über das Kontextmenü Alle Materialien anzeigen zu aktivieren. Die verwendeten Material werden dann in der Browser-Darstellung der Belastungsanalyse eingeblendet:
    Software CAD - Tutorial - Belastung - alle Materialien anzeigen im Browser.gif