Software: CAD - Tutorial - Baugruppe - Zeichnungssatz - Schriftfelder

Aus OptiYummy

Schriftfelder Software CAD - Tutorial - Baugruppe - Zeichnungssatz schriftfeld fertig.gif

Die Schriftfeld-Bearbeitung wurde bereits in der ersten Übungen am Beispiel eines einzelnen Bauteils geübt. Unter dem Aspekt der automatischen Zeichnungsnummerierung innerhalb einer Zeichnungsdatei soll die Schriftfeldbearbeitung hier vertiefend behandelt werden. Im Schriftfeld müssen dafür statt der "Zeichnungseigenschaften" die entsprechenden "Modelleigenschaften" für alle Einträge verwendet werden, die aus den Bauteil- bzw. Baugruppen-Eigenschaften übernommen werden sollen (z.B. BAUTEILNUMMER und TITEL).

Baugruppe: Bruecke_xx.iam

  • In der Registerkarte Übersicht der Datei-iProperties tragen wir als Titel Räderbrücke ein.
  • In der Registerkarte Projekt ersetzen wir unter Bauteilnummer "Bruecke_xx" durch GMM-01-000.

Bauteil: Platine_xx.ipt (→ analog dazu Bolzen_xx.ipt!)

  • Titel = Platine
  • Bauteilnummer = GMM-01-001 (für Bolzen GMM-01-002)
  • Material = Aluminium - 6061 (unter "Physikalisch"):
Software CAD - Tutorial - Baugruppe - Zeichnungssatz schriftfeld eigenschaften material.gif Software CAD - Tutorial - Baugruppe - Zeichnungssatz schriftfeld aktualisiert.gif

Zeichnungsdatei: Bruecke_xx.idw

  • Unter Zeichnungsressourcen > Schriftfelder > Din > Bearbeiten Textfeld BAUTEILNUMMER bearbeiten (Doppelklick). Bisherige Variable <BAUTEILNUMMER> löschen und durch Bezug auf Modelldatei ersetzen:
    Software CAD - Tutorial - Baugruppe - Zeichnungssatz - Schriftfeld editieren Bauteilnummer.gif
  • Analog dazu verwenden wir auch die TITEL-Variable aus den Modell-Eigenschaften.

Die Felder des Schriftfeldes werden in allen Blättern automatisch aktualisiert, wenn wir die Modell-Eigenschaften dort richtig eingetragen hatten.

  • In den Teilelisten der Gesamt- und Montagezeichnung fehlen Einträge in der Spalte BEZEICHNUNG, da in den beiden Teile-Dateien diese Modelleigenschaft noch nicht belegt wurde:
    Software CAD - Tutorial - Baugruppe - Zeichnungssatz schriftfeld teileliste unfertig.gif
  • Wir ergänzen deshalb in den Bauteil-Dateien die iProperties "Bezeichnung" (Platine bzw. Abstandsbolzen).
  • Die zulässige Abweichung nach DIN 2768 - mK und die maximale Oberflächenrauhigkeit von 3,2 µm tragen wir in die Zeichnung beider Bauteile ein.
  • Abschließend überprüfen wir, ob alle erforderlichen Einträge in den Schriftfeldern aller Blätter enthalten sind. Bei Bedarf ergänzen wir die erforderlichen Informationen über die iProperties der entsprechenden CAD-Dateien!

Wichtig:
Damit die Massen in den Schriftfeldern eingetragen werden, ist vor dem letzten Speichern in den zugehörigen Modell-iProperties eine Aktualisierung der aus den physikalischen Eigenschaften resultierenden Werte zu veranlassen!