Software: SimX - Nadelantrieb - Wirkprinzip

Aus OptiYummy
Wechseln zu: Navigation, Suche
1. Etappe im Übungskomplex "Nadelantrieb"
Wirkprinzip-Entscheidung (E-Magnet)

Fehler vermeidet man,
indem man Erfahrung sammelt.
Erfahrung sammelt man,
indem man Fehler macht.
  1. Einführung in SimulationX (Beispiel: "DC-Motor")unbedingt vor dem Magnetantrieb bearbeiten!
  2. Nadel-Antrieb für Brailleschrift-Präger
    1. Aufgabenstellung Smiley von http://www.greensmilies.com/ Grundlagen-Entwurfsprozess: Aufgabenstellung → Wirkstruktur
    2. Zielstellung der Lösungsetappe
  3. Modell des Magnetantriebs
    1. Antriebsmechanik (Nadel mit Rückholfeder)
    2. Antriebsmechanik (Papier und Anschläge)
    3. Elektromagnet
    4. Bewertungsgrößen Smiley von http://www.greensmilies.com/ Grundlagen-Optimierungsprozess: Entwurfsproblem → Optimierungsaufgabe
  4. Numerischer Versuchsstand
    1. Experiment
    2. Simulationsmodell
    3. Entwurfsparameter (Nennwerte)
    4. Forderungen (Restriktionen)
    5. Wünsche (Gütekriterien)
    6. Optimierungsverfahren
    7. Visualisierung
  5. Experimente
    1. Lokale Suche (Hooke-Jeeves)
    2. Auswertung (Lokale Suche)
    3. Einfluss der Federvorspannnung
    4. Gütefunktion (Rastersuche)
    5. Zielfunktion (Hierarchische Optimierung)
    6. Ergebnisse der 1. Etappe

Selbststudium:

Smiley von http://www.greensmilies.com/ ist ein Verweis auf das zugehörige Kapitel im "Vorlesungsinhalt", welches außerhalb der Übungszeit ergänzend zum markierten Übungsabschnitt zu lesen ist.

Einzusendende Ergebnisse:

  • Teilnehmer der Lehrveranstaltung Optimierung schicken ihre Ergebnisse per Mail an
    a.kamusellaChar-ed.giftu-dresden.de
  • Als Anhang dieser Mail sind mit (xx=Teilnehmer-Nummer 01...99) folgende konfigurierte Modelldateien in einem Archiv-File (z.B. ZIP) zu senden: Etappe1_xx.isx und Etappe1_xx.opy .

Einsendeschluss:

  • Die Nacht vor dem nächsten Übungskomplex. Die Nacht endet morgens um 10:00 Uhr.